In der momentanen Situation sehe ich es als notwendig an, auch andere Lösungen für Beratungen ohne persönlichen Kontakt in der Praxis oder beim Hausbesuch für meine Patienten anzubieten. Aus diesem Grund biete ich auch Beratungen per Video an. 

Sie benötigen keine besondere Technik. Ihr Computer, Tablet, iPad oder Smartphone mit Bildschirm oder Display, Kamera, Mikrofon und Lautsprecher sowie eine Internetverbindung reichen aus. Die technische Verbindung läuft über einen geprüften und zertifizierten Videodienstanbieter für Ärzte, Kliniken und Therapeuten: absolut sicher, zuverlässig und unter Berücksichtigung der DSGVO.

Vor Ihrem Termin erhalten Sie von mir den Einwahllink per Mail oder SMS.

Bei der Videoberatung läuft das Gespräch zwischen Ihnen und mir ähnlich ab wie in der Praxis. Einziger Unterschied: Das Gespräch erfolgt am Bildschirm, ohne dass Sie in meine Praxis kommen müssen.

Insbesondere in Zeiten erhöhter Infektionsgefahr ist das ein sicherer Weg mit mir in Kontakt zu treten, um z.B. Befunde zu besprechen oder den Therapiefortschritt abzuklären.

Mit Rücksicht auf die medizinische Sorgfaltspflicht biete ich diese Art der Beratung nur bei dafür geeigneten Behandlungsfällen an. Das persönliche Gespräch hat hier stets Vorrang.

Die Telefon- und Videoberatung wird nach dem GebüH (Gebührenverzeichnis für Heilpraktiktiker) 

abgerechnet. Nähere Details finden Sie unter Kosten.